EINE LÖSUNG FÜR JEDE ANWENDUNG

Um diesen Inhalt sehen zu können, benötigen Sie das kostenlose Flash-Plugin... hier geht es zum Download

Bei der Entwicklung unserer Trampoline war es uns wichtig, sie für jeden Nutzer so weich und elastisch wie möglich zu machen. Denn einerseits ergibt sich der Trainingseffekt des Trampolins aus dem Abbremsen in der Matte - und je länger die Abbremsphase, desto größer die Effekte auf den Körper - und andererseits macht es einfach unvergleichlich mehr Spaß, auf einem wirklich weichen Trampolin zu schwingen und zu springen.

 

Schnell wurde uns klar, dass wir dieses Ziel nicht mit einer einzigen Federungsvariante für alle Gewichtsklassen und Trainingsintensitäten gleichermaßen erreichen können. Darum haben wir unterschiedlich starke Seile und ein patentiertes System dazu entwickelt, so dass man unsere Seilring-Trampoline kinderleicht an die unterschiedlichsten Nutzergewichte anpassen kann. Auf diese Weise können wir gewährleisten, dass wir für jede Person eine optimale, weiche Schwingung erreichen, ohne dass sie bis zum Fußboden durchschwingt. Und auch für Nutzer, die ein schnelleres Aerobic- oder Fitness-training machen möchten, haben wir die richtigen Seilringvarianten im Angebot.

 

Beim bellicon® und bellicon® premium können Sie inzwischen unter 5 unterschiedlichen Gummiseil-Varianten wählen. Zur leichten Unterscheidung müssen Sie nur die Farbe der Verschlussclips der Seilringe beachten. Anhand folgender Tabelle suchen Sie einfach die für Sie und Ihren persönlichen Haupteinsatzzweck passenden Seilringe für sich aus:

Unsere Seilringempfehlungen nach Gewicht und Einsatzzweck
Einsatzgebiet und Nutzergewicht Haupteinsatzgebiet:
Sanftes bis mittleres Fitness-Training, Balance- und Rückentraining,
(Schwingen und leichtes Hüpfen)
Haupteinsatzgebiet:
Intensiveres Training mit höherer Herz-Kreislauf-Belastung
(Hüpfen und Springen)
Haupteinsatzgebiet:
Sehr intensives Aerobic- und Fitness-Training mit höchster Sprungfrequenz
(Springen und Jogging)
bis 60 kg weich (silberner Clip) mittel (blauer Clip) stark (gelber Clip)
bis 90 kg mittel (blauer Clip) stark (gelber Clip) extra stark (roter Clip)
bis 120 kg stark (gelber Clip) extra stark (roter Clip) ultra stark (grüner Clip)
bis 150 kg extra stark (roter Clip) ultra stark (grüner Clip) nicht empfohlen
bis 200 kg ultra stark (grüner Clip) nicht empfohlen nicht empfohlen

 

Falls Sie trotz Beachtung dieser Tabelle nicht optimal mit der Elastizität auskommen sollten, ist es kein großes Problem, da die Seilringe auch nachträglich noch ganz leicht ausgetauscht werden können.

 

Bitte beachten Sie: Beim Medi-Swing sind aufgrund der einfacheren Sprungmatte nur Nutzer bis 120 kg zugelassen.

 

WENN MEHRERE PERSONEN SICH DAS TRAMPOLIN TEILEN

Ganz oft werden wir gefragt: »Welche Stärke ist für mich die Richtige? Ich wiege 58 kg, mein Mann wiegt 85 kg und die Kinder so um die 30 kg«. 

 

Wenn mehrere Personen mit unterschiedlichem Gewicht sich ein bellicon® Trampolin teilen möchten, dann sollten Sie sich bei der Auswahl der Seilringe nach der schwersten Person richten, die das Trampolin nutzen wird, damit diese nicht bis zum Fussboden durchschwingt. In unserem Beispiel wäre also die empfohlene Stärke bis 90 kg die richtige Seilring-Variante.

Schließen X

Ihre Nachricht an bellicon

* = Pflichtfeld