Nutze das bellicon® gegen Osteoporose

Christa Moussa 22.12.2014

Bevor ich mein bellicon® hatte, habe ich pro Jahr 450 EUR für mein Fitnessstudio ausgegeben, in dem ich außer meinem Laufbandtraining kaum etwas tat. Nun spare ich mir nicht nur den hohen Beitrag, ich spare mir auch noch 3 Stunden pro Woche, weil ich nicht mehr zum Fitnessstudio fahren und dort auf mein Trainingsgerät warten muss, sondern zu Hause trainiere wann ich möchte.

Letztes Jahr wurde bei der Knochendichtemessung festgestellt, dass ich Osteoponie habe, der Beginn von Osteoporose. Dass das Schwingen auf dem bellicon® gerade bei Osteoporose sehr empfohlen ist, um die Muskulatur sanft zu stärken, hat mich sehr erleichtert. Um so eifriger setze ich seither mein Training fort! Mein Orthopäde, der die Vorzüge des bellicon® Trainings kennt, hat mich auch darin bestätigt, unbedingt am Ball zu bleiben. 

Das bellicon® ist ein hochwertiges Trampolin, kein Vergleich mit den billigen Geräten aus den Baumärkten oder vom Discounter. Diese hatte ich zuvor getestet. Das war kein Vergleich und viel zu hart. 

Ich bin davon überzeugt, dass das bellicon® auch in Zukunft mein Lebens-Begleiter sein wird.

Mehr zum Thema Osteoporose und bellicon® lesen

Tags: Osteoporose
Beitrag teilen