Aktive Entspannung für an Autismus erkrankten Sohn

Mike Behrendt 04.06.2016

Seit beinahe einem Jahr sind wir nun stolzer Besitzer eines bellicon®, wobei es ursprünglich als eine gelegentliche, zusätzliche Möglichkeit der aktiven Entspannung für unseren an Autismus erkrankten Sohn, gedacht war. Doch aus gelegentlich wurde mehr!!!

Die Möglichkeit sich körperlich zu bewegen und gleichzeitig auch absolute Entspannung wahrnehmen zu können, wurde von unserem Sohn so intensiv angenommen (insgesamt ca. 1,0 bis 1,5 Std. pro Tag), dass wir diese Erfahrung nicht mehr missen möchten.

Unser Sohn ist durch das bellicon® in die Lage versetzt worden, sich bei scheinbar nahezu jeglicher Form der Anspannung, selbstständig wieder in einen ausgeglichenen und ruhigen Zustand zurückzuholen!

Mehr zum Thema Kinder und bellicon® lesen

Beitrag teilen