Cardio-Training mit dem Minitrampolin


Ausdauer trainieren mit dem Trampolin: die Gründe

  • Joggen wie auf Wolken – Trainiere, ohne die Gelenke zu überbelasten

  • Bei jedem Wetter – Keine Ausreden mehr, trainiere wo und wann du willst

  • Cardiotraining mit Spaß – Abwechslungsreiches und vielfältiges Training in deinen eigenen vier Wänden

  • Vielfältig einsetzbar - Cardio, Kraft und Balance mit nur einem Gerät trainieren

  • Verschiedene Ausdauervarianten – Ob LISS, LIIT, HIIT oder HIT: Dir sind keine Grenzen gesetzt

  • Effektives Cardiotraining mit hohem Kalorienverbrauch – Ohne überstrapazierte Muskeln und ohne Muskelkater

  • Das Familien-Sportgerät für alle – Ausdauertraining für die Erwachsenen oder ein spielerisches Training für die Kinder

Joggen auf dem Trampolin
Mehr über die bellicon Modelle erfahren

Warum Cardio-Training mit dem bellicon?

Den inneren Schweinehund zu überwinden, um ein Cardiotraining zu absolvieren, fällt oft vielen Menschen schwer. Doch was, wenn ein Cardiotraining nicht nur mühsames Abstrampeln wäre? Das Training auf dem bellicon® ist gegenüber herkömmlichen Cardiogeräten sehr abwechslungs- und facettenreich. Die Hüpfbewegung bringt dich zurück in ein Kindheitsgefühl, macht unglaublich viel Spaß und du kannst es überall und zur jederzeit in deinen Alltag einbauen. Ob du am Morgen nach dem Aufstehen dein Good-Morning Workout machst, nach dem Feierabend bei Wind und Wetter draußen oder nach einer Nachtschicht zuhause deine Ausdauereinheit genießt, dein bellicon® ist dort, wo du bist.

Moderates Ausdauertraining auf dem Minitrampolin

Durch die angenehme Seilringfederung ist dein Workout gelenkschonend und es wirken keine abrupten Schläge wie z. B. beim Joggen auf deinen Organismus. Du verbrennst auf schonende Weise effektiv Kalorien, ohne deine Muskulatur übermäßig zu strapazieren. Aufgrund der Wechselwirkung von An- und Entspannung beim Ausführen von Cardioübungen wie z. B. Jogging oder Hampelmann, wird deine Muskulatur effektiv trainiert, aber nicht auf Zellebene beschädigt, so dass du am nächsten Tag vielleicht müde Beine verspürst, aber keine Schmerzen in Form von Muskelkater erlebst.

Warum ist ein Ausdauertraining wichtig?

Ein gezieltes Cardio Workout hat viele positive gesundheitliche Effekte auf den menschlichen Organismus. Durch ein regelmäßiges Training beugst du z. B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor und die Durchblutung der Muskulatur und Organe verbessert sich. Dein Herz und deine Lunge arbeiten effizienter, indem sich das Schlag- und Lungenvolumen erhöht. Ruhepuls und Blutdruck sinken langfristig, wodurch sich sogar deine Lebenserwartung deutlich steigern kann.

Diese Gründe reichen dir noch nicht? Der hohe Kalorienverbrauch bei Cardio Sport sorgt nicht nur dafür, dass du Körperfett verbrennst, sondern du baust gleichzeitig Muskulatur auf und wirst leistungsfähiger. Ausdauertraining führt dazu, dass du während des Workouts Endorphine ausschüttest, die für ein Glücksgefühl nach dem Sport sorgen und dein Stresslevel reduzieren.

Du kannst mit einem Ausdauertraining zu Hause mit wenig Aufwand deinem Körper etwas Gutes tun, damit du gesund und leistungsfähig bleibst.

Welche Trainingsmethoden gibt es und welches Cardio Training ist für Anfänger geeignet?

LISS Trainingskurve

Dauermethode (LISS):

Diese Methode ist sehr gut für Einsteiger geeignet, weil du mit einer gleichbleibenden Belastung bei einer niedrigen oder moderaten Intensität trainierst. Deine Herzfrequenz bleibt über die komplette Trainingsdauer von ca. 60 Minuten in einem Bereich von 60-80 % der max. Herzfrequenz. Du kannst mehrmals pro Woche nach dieser Methode trainieren, da dein Körper durch die geringe Belastung nur eine kurze Erholungszeit braucht.

LIIT Trainingskurve

Low Intensitiy Intervall Training (LIIT):

Bei einem LIIT Training führst du die Übungen in einem gemäßigten Tempo durch, deshalb ist diese Intervall Methode auch für Anfänger geeignet. Hier hast du genügend Zeit, auf eine saubere Ausführung zu achten und kannst dich in den Intervallen mit einer niedrigen Intensität erholen. Der Maximalpuls sollte höchstens 70% erreichen, doch trotzdem hast du bei diesem sanften Workout einen positiven Trainingseffekt auf deinen Kreislauf.

HIIT Trainingskurve

High Intensity Intervall Training (HIIT):

Bei einem HIIT Training wechseln sich Belastungs- und Erholungsphasen ab. Dieses Wechselspiel führt zu einem hocheffektiven Workout mit einer gesteigerten Fettverbrennung - sogar noch Stunden nach dem Training. In der Belastungsphase solltest du eine Herzfrequenz von 85-100% erreichen, die sich in der Erholungsphase wieder auf ca. 50% normalisiert. Durch den starken Trainingsreiz solltest du unbedingt auf eine ausreichende Ruhepause achten, um nicht in ein Overtraining zu kommen, bei dem du deine Fitness nicht weiter verbessern kannst.

HIT Trainingskurve

High Intensity Training (HIT):

Du bist schon etwas erfahrener und möchtest dich richtig auspowern? Dann ist diese Methode genau das Richtige für dich. Bei dieser Trainingsform wird die Muskulatur mit einem intensiven Trainingsreiz bis an das Leistungsmaximum belastet. Die Trainingsdauer ist durch die hohe Intensität viel geringer, sodass schon fünf Minuten ausreichen können. Wichtig ist eine ausreichende Regenerationsphase nach der Belastung, damit du dich auch wirklich verbessern kannst.

Superkompensation durch Erholung

Ohne Regeneration keine Leistungssteigerung

Je mehr du trainierst, desto fitter wirst du. Doch es gibt einen Haken, den du beachten solltest: Um ausdauernder, fitter, sportlicher und gesünder zu werden braucht der Körper nebst den Belastungsphasen gezielte Erholungspausen. Die Superkompensation ist eine überschießende Anpassungsreaktion des Organismus infolge einer körperlichen Belastungsphase. Die Wiederherstellungsprozesse verbessern die Leistungsfähigkeit über das Ausgangsniveau hinaus. Das heißt, dass dein Körper nach einer gezielten Ausdauereinheit und anschließender Erholungsphase seine Funktionen und Strukturen anpasst, um beim nächsten Training ein höheres Belastungsniveau zu erreichen – eine positive Entwicklung deiner Leistungskurve.

Schematische Darstellung der Superkompensation

Was passiert ohne ausreichend Erholung?

Erholung auf dem Minitrampolin

Würdest du keine Trainingspausen einlegen und über mehrere Tage, Wochen oder Monate intensiv trainieren, so kann es zu einem Übertraining kommen und du wirst immer müder und schlechter – also eine negative Entwicklung deiner Leistungskurve.

Mit Erholungsphase ist nicht nur herumliegen auf der Couch gemeint. Auch aktive Erholung ist wichtig, um den Stoffwechsel hochzuhalten. Durch leichte sportliche Aktivitäten wie Spazieren, Schwimmen oder ein Regenerationstraining auf dem bellicon® kann sich der Körper optimal erholen.

Dein Training für zuhause

Das begleitende Ausdauertraining auf hohem Niveau

Ausdauersport auf dem bellicon® kann ganz schön anstrengend sein. Um die Intervallzeiten genau einhalten zu können und im Rhythmus zu bleiben, begleiten wir dich mit unserer Online-Trainingsplattform bellicon Home ganz einfach, dann wann du willst. Besuche bellicon Home und finde deinen neuen Lieblingstrainingsplan.

  • Absolviere ein HIIT Training nur wenn du es gewohnt bist und eine gewisse körperliche Fitness mitbringst

  • Vergiss nicht, während dem Training Flüssigkeit zu dir zu nehmen

  • Denk dran – Erholung braucht es auch

Unsere Empfehlung: das bellicon Classic

Das perfekte Trampolin für dein Cardio-Training zuhause

Das bellicon® Classic ist der perfekte Allrounder für dein Cardio Training zu Hause. Mit dem Durchmesser von 112 cm hast du genug Platz auf dem Trampolin für klassische Ausdauerübungen wie Jogging oder Jumping Jack.

Wir empfehlen dir Schraubbeine, damit dein bellicon® fest auf dem Boden steht, wenn du ein HIIT-Workout in deinen Trainingsplan einbauen möchtest. Der farbige Ring der Standardmatte macht die Orientierung auf dem bellicon leicht. So kannst du dich mit einem guten Gefühl richtig auspowern.