„Während des Gehens auf dem bellicon® Trampolin fließt die Lymphflüssigkeit ungefähr doppelt so schnell durch die Lymphkollektoren wie beim Gehen auf dem normalen Boden.“

Prof. Dr. Nele Devoogdt, Ödemtherapeutin

Das bellicon® Minitrampolin in zwei Minuten erklärt

Alles im Fluss

Warum ein bellicon® Trampolin so gut für Ihr Lymphsystem ist.

In diesem Video erklärt Dr. Donald Liebell die Bedeutung des Lymphsystems für unsere Gesundheit und wie mittels eines Trainings auf dem bellicon® das Immunsystem gestärkt werden kann.

Foto von Dr. Donald Liebell, Playbutton

Video (OmU)

  • Das weitverzweigte Lymphsystem ist verantwortlich für die Filterung von Schadstoffen aus dem Körper sowie die Abwehr von Krankheitserregern.
  • Wichtig ist ein zügiger Transport der Lymphflüssigkeit. Da das Lymphsystem nicht über eine eigene Pumpe verfügt, wird Muskelaktivität benötig.
  • Schon sanftes Schwingen beim Trampolintraining unterstützt den Transport aktiv und effektiv.   

Das Lymphsystem ist ein komplexes Geflecht aus Gefäßen und Organen, das Recyclingaufgaben in unserem Körper wahrnimmt. Eine wichtige Rolle spielt die Lymphe, eine dicke Flüssigkeit, die in einem Filterungsprozess Bakterien, Viren und Abfallstoffe aufnimmt und zur Entsorgung in die Lymphknoten transportiert. Dort übernehmen Spezialzellen, die Lymphozyten, die Beseitigung der schädlichen Organismen.

Wenn das Lymphsystem zu langsam arbeitet oder nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert, erhöht sich die Anfälligkeit des Körpers gegen diverse Krankheiten und andere Angriffe auf unsere Gesundheit. Immunschwächen, Infektionen und sogar Krebs sind nur einige der möglichen Folgen. Oder auch das Lymphödem: Wird die Lymphflüssigkeit nicht richtig abtransportiert, bildet sich ein Rückstau, der sich in Form von Schwellungen an Armen oder Beinen bemerkbar macht.

Regelmäßiges Workout auf dem bellicon® hält das Lymphsystem in Schwung und fördert den natürlichen Reinigungsprozess durch das Ausscheiden von Giftstoffen, Bakterien und sonstigen Abfallstoffen.

Medienbericht


Lymfologica NL, 04/2016, S. 12

„Schon seit meinem neunten Lebensjahr leide ich unter schweren und müden Beinen. Im März 2012 habe ich das bellicon® während einer Gesundheitskonferenz kennengelernt. Von diesem Moment an wusste ich, was ein «leichtes Gefühl» in den Beinen bedeuten kann.“
Weiter lesen

Expertenstimme


Prof. Dr. Nele Devoogdt, Ödemtherapeutin

Während des „Gehens“ auf dem bellicon® sind wesentlich weniger Schritte nötig, um die Lymphflüssigkeit durch die Lymphkollektoren strömen zu lassen. In einem Test ging das auf dem bellicon® ungefähr doppelt so schnell, wie beim Gehen auf dem normalen Boden. 
Weiter lesen

Kundenstimme

von Sabine Heinermann

Hilfe bei Lymphstau und Fibromyalgie

„Seit 2 ½ Monaten benutze ich, 2-3 mal täglich 5 Minuten, mein bellicon®. Es hat sofort Wirkung gezeigt, meine Beine, die durch einen Lymphstau ganz geschwollen waren, sind gleich ab den ersten Tagen Trampolinschwingen wieder schlank geworden. Die Schmerzen, die durch meine Krankheit ,Fibromylagie‘, immer wieder auftreten und Rücken und Beine befallen, werden durch das Schwingen auf dem bellicon® regelrecht aufgelöst.

Ich bin z.Zt. so gut wie schmerzfrei!  Wirklich: Kleiner Aufwand, große Wirkung! Es ist einfach wunderbar und weiter zu empfehlen!“
Weiter lesen

Ihr Körper ist auf Sie angewiesen

Fordern Sie ihn gebührend

Grafische Darstellung des menschlichen Lymphsystems

Unser Lymphsystem hat keine Pumpe, um die Lymphzirkulation in Gang zu setzen. Der Körper ist daher auf unsere Mitarbeit angewiesen. Je mehr wir uns bewegen und die Muskulatur beanspruchen, desto besser. Doch das ist leichter gesagt als getan: Während unsere Vorfahren vor 10.000 Jahren als Jäger noch permanent auf den Beinen waren, verdienen wir uns heute den Lebensunterhalt meist im Sitzen – im Auto, im Meeting, vor dem Computer, nicht zu vergessen der Feierabend vor dem Fernseher. Wir werden träge – und die Lymphe auch.

„Bei körperlichen Aktivitäten setzt ein aktiver Pumpvorgang im Lymphsystem ein, wodurch die Lymphzirkulation nicht selten um das 10- bis 30-fache erhöht wird. Umgekehrt wird die Lymphzirkulation in Ruhephasen sehr langsam und tendiert fast gegen Null!“ (Textbook of Medical Physiology, Guyton and Hall)

Der menschliche Körper braucht Bewegung. Enthalten wir sie ihm vor, wird er anfällig gegen Krankheiten und Gebrechen. Wie gut, dass schon ein paar Minuten bellicon® pro Tag genügen, um Sie (und Ihr Lymphsystem) zu stärken.


Aktive Entschlackung

Produkte, die vollmundig das Entgiften des Körpers propagieren, gibt es zur Genüge. Dabei bringt unser Körper alle Voraussetzungen für eine natürliche Entschlackung mit. Er braucht dabei lediglich ein wenig Unterstützung. Regelmäßige, nicht zu anstrengende sportliche Betätigung, gesunde Ernährung und ausreichend Schlaf sind das Beste zur Verbesserung der körperlichen Fitness, des Wohlbefindens und zur Stärkung der natürlichen Abwehrkräfte des Körpers.

Für Ess- und Schlafgewohnheiten sind Sie selbst zuständig, beim sportlichen Teil können wir Sie mit dem bellicon® gezielt unterstützen. Unser Minitrampolin stärkt Muskeln, Knochen und das Herz-Kreislauf-System ebenso sanft und effizient, wie es das Lymph- und das Immunsystem in Schwung bringt, um den Körper von Giftstoffen zu befreien.

Giftstoffe schwitzt man am besten aus! Haben Sie das auch geglaubt? Nun, ganz so ist es leider nicht. „Bewusstes Schwitzen“ trägt nur unwesentlich zur Entschlackung bei, gerade einmal 1 Prozent der Giftstoffe werden über den Schweiß abgesondert. Mehr noch: Forciertes Schwitzen kann sogar einen nachteiligen Effekt erzielen, wenn etwa zu viel Flüssigkeit abgegeben wird.

Weder Tabletten, Pülverchen noch andere Arzneimittel können es mit einem Workout auf dem bellicon® aufnehmen. bellicon® ist schonend und effektiv … und dabei frei von Nebenwirkungen.

A woman sits meditating cross legged on a bellicon® mini trampoline

Die bellicon® Kur gegen Lymphödeme

Zeichnung eines normalen und eines angeschwollenen Beines

Aktive Staubekämpfung

Ein Lymphödem ist eine Schwellung in den Armen oder Beinen, die entsteht, wenn die Lymphflüssigkeit ins Stocken gerät. Ein Lymphstau ist häufig die Folge eines operativen Eingriffs, einer Blockade in den Lymphknoten oder einer anderen Fehlfunktion im Lymphsystem, kann aber auch erblich bedingt sein. Körperliche Bewegung ist ein probates Mittel gegen diese Form von Stillstand. Durch das Schwingen auf dem bellicon® wird die Lymphe „reaktiviert“ und wieder in den Blutkreislauf und das Lymphsystem gepumpt. Das Herz-Kreislauf-System wird angekurbelt, und ein gesundes Herz-Kreislauf-System – so zeigen Studien – kann die Symptome regulieren und Neubildungen begrenzen. Es kann sogar bei nicht betroffenen Menschen das Risiko einer Ödembildung reduzieren. „Körperliche Fitness und ein normales, gesundes Gewicht sind sehr wichtig für Menschen mit Lymphödemen. Ein Fitnessprogramm für Menschen mit dieser Erkrankung sollte unbedingt sichere Übungen ohne Verletzungsrisiko beinhalten.“ (Quelle: The National Lymphedema Network)

Zeichnung eines Mannes auf einem bellicon®

Locker drauf!

Nicht übertreiben Wir können es gar nicht oft genug betonen: bellicon® eignet sich ideal für ein Training in Maßen. Regelmäßige belastungsreduzierte Workouts reichen vollkommen, um fit und gesund zu bleiben. Lassen Sie es locker angehen, speziell am Anfang. Das gilt für alle, aber besonders für Menschen mit einem Lymphödem. Für den Anfang empfehlen wir ein sanftes „Health Bouncing“. Das ist besonders schonend, denn die Schwerkraft und unsere superelastischen Seilringe nehmen Ihnen praktisch die Arbeit ab. Verwenden Sie, falls nötig, Kompressionsbekleidung oder -bandagen. Steigern Sie die Intensität langsam und ganz allmählich. Bei Schmerzen oder zunehmender Schwellung sollten Sie das Training sofort beenden und erst wieder nach Abklingen der Beschwerden aufnehmen.

Zeichnung einer Ärztin im weißen Kittel

Was sagt Ihr Arzt?

Wer an Lymphödemen leidet, sollte sein Trainingsprogramm erst nach Rücksprache mit dem Arzt angehen. Ursache, Grad und Behandlungsform sind individuell zum Teil sehr verschieden. Deshalb kommt es auf die richtige Taktik an, schließlich sollen die Übungen Ihnen helfen. Ihr Arzt kann Ihnen auch sagen, ob Sie mit oder ohne Kompressionsbekleidung trainieren sollten – dieser Punkt ist ebenfalls sehr wichtig und sollte vorab geklärt sein.

DAS BELLICON® MINITRAMPOLIN HILFT

Regelmäßiges bellicon® Trampolintraining hat viele positive Auswirkungen auf den gesamten Körper. Das Schwingen auf diesem Gerät stärken nicht nur höchst effektiv das Herz-Kreislauf-System und sämtliche Muskeln, sondern aktivieren auch den Stoffwechsel jeder einzelnen Zelle. Die moderate Bewegung auf dem bellicon® fördert außerdem die Selbstheilungsfunktionen des Körpers und das hat wiederum positive Effekte auf eine Vielzahl unserer Zivilisationskrankheiten:

Machen Sie einen Sprung auf ein neues Fitness-Level. Bestellen Sie Ihr bellicon® noch heute!