Studien zum Thema Trampolintraining

NASA Studie
Biomechanical Research Division, NASA-Ames Research Center 01.11.1980
Diese Studie wies die extrem positiven Auswirkungen von Trampolinspringen auf die Fitness nach und weckte damit das Interesse der Öffentlichkeit am Trampolin, denn das Fazit daraus lautet schlicht: Rebounding ist „die effizienteste, effektivste Art zu trainieren, die der Mensch sich bisher ausgedacht hat.“ (Rebound exercise is “the most efficient, effective form of exercise yet devised by man”.) In Bezug auf Pulsfrequenz, Sauerstoffaufnahme und Muskelstimulation, muss bei anderen Sportarten wie Joggen deutlich länger und intensiver trainiert werden. So wundert es nicht, dass Astronauten auch heute noch regelmäßig auf dem Trampolin trainieren.
Vergleich Beschleunigungskräfte beim Laufen mit normalen Schuhen, Federschuhen und auf dem bellicon®
Fabian, Franziska, Felix - 1. Platz im Fachgebiet Arbeitswelt „Jugend forscht 2018 / Schüler experimentieren“ im Regionalwettbewerb Bremen Mitte 20.01.2018
Unter dem Motto „Spring!“ ging 2018 Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb „Jugend forscht“ in die 53. Runde. Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende ab dem vierten Schuljahr bis zu einem Alter von 21 Jahren konnten ihre innovativen Forschungsprojekte einreichen und hoffen nun auf eine der begehrten Auszeichnungen. In der Region Bremen-Mitte haben die drei Geschwister Fabian (11J), Franziska (12J) und Felix (14J) in diesem Jahr den 1. Platz im Fachgebiet Arbeitswelt gemacht. Das bellicon® war dabei Teil ihrer kleinen Studie.
Studie zum Vergleich Fettverbrennung beim Minitrampolin und Laufen
International Journal of Sports Science 01.06.2016
Eine neue Studie, die im International Journal of Sports Science veröffentlicht wurde, kam zu dem Schluss, dass Trampolinspringen doppelt so wirksam ist, bei der Verbesserung der aeroben Fitness und um 50 Prozent effizienter bei der Fettverbrennung, als das Laufen. Es zeigte sich auch, dass das Training auf einem Minitrampolin die vertikale Sprungkraft erhöht. Die Studie wurde über einen Zeitraum von 8 Wochen durchgeführt, bei der die Teilnehmer an drei Tagen pro Woche trainierten und ansonsten „ihre übliche Ernährung und Lebensgewohnheiten“ während der Studiendauer beibehielten.