Expertenstimmen

Nicht nur unsere Kunden sondern auch eine ganze Reihe Experten der verschiedensten Fachrichtungen sind so überzeugt von bellicon, dass wir sie als Referenz nutzen dürfen. Das macht uns stolz und beantwortet vielleicht die eine oder andere Frage, die Sie noch an uns haben.

Hinweis: Mit dem folgenden Dropdown-Menu können Sie die Anzeige nach bestimmten Themen filtern.

Ideales Training für die Atmung und die Stimme
Axel Heil, Stimm-, Gesangs- und Auftrittscoach
Durch das bellicon® Minitrampolin werden bei Atem- und Stimmübungen bis zu doppelt so schnell Erfolge erzielt wie beim Training ohne Trampolin. Denn durch das Schwingen auf der Matte stellen sich Verfestigungen der Atemmuskulatur, die die Atemführung erschweren und mit der Zeit die Stimme belasten, erst gar nicht ein.
Regeneration auf dem Minitrampolin
Felix Zimmermann, Leiter der Sportphysiotherapie im ALTIUS Swiss Sportmed Center, Rheinfelden, Schweiz
Das bellicon® Minitrampolin ist vielseitig einsetzbares Trainingsgerät, das die Patienten sportartunabhängig bei der Regeneration und in der Physiotherapie unterstützt.
Das bellicon® Minitrampolin ist vielseitig einsetzbares Trainingsgerät, das die Patienten sportartunabhängig bei der Regeneration und in der Physiotherapie unterstützt.
Ein wunderbares Trainingsgerät für jedes Alter
Dr. Jean-Paul Pianta, Chiropractic Center Hannover
„In meinen Augen ist das bellicon® Trampolin das bestmögliche Produkt für ein wirksames Ausdauertraining, denn man kann damit den negativen Effekten der Schwerkraft entgehen, die mit dem Laufen und Joggen immer verbunden sind. Dieses wunderbare Trainingsgerät ist für alle Altergruppen geeignet. Kindern hilft es bei ihrer neurologischen Entwicklung und es fördert hervorragend die Koordination und Balance. Im fortgeschrittenen Alter, wenn Muskeln, Sehnen, Bänder und Knorpel langsam ihre Elastizität verlieren, gibt es durch das bellicon® Training keine negativen Mikrotraumas an den Gelenken, weil das Körpergewicht sehr sanft abgefangen wird.“
Knochenabbau durch bellicon®-Training gestoppt
Dr. Joachim Schulz, Osteoporose-Spezialist
„Das Schwingen auf dem hochelastischen bellicon® betrifft den ganzen Körper. Alles wird trainiert. Muskeln, Sehnen, Bänder und Knochen werden einmal gegen die Schwerkraft etwas zusammengedrückt und beim Hochschwingen wird alles gelockert. Das Trampolinschwingen bewirkt also einen Trainingseffekt auf sämtliche Zellen des Organismus. Nach einer Studie mit Osteoporose-Patienten konnten wir sicher nachweisen, dass der Knochenabbau durch das Schwingen auf den bellicon® Minitrampolinen gestoppt wurde.“
Ideales Training für Übergewichtige und Senioren
Dr. Hans H. Langer, Vorsitzender des Gesundheitssport im NTB
„Das bellicon® ein ideales Übungsgerät für Übergewichtige, die auf den Geräten gelenkschonend laufen und springen können sowie für Ältere und Teilnehmer im Sport mit Bewegungseinschränkungen, wie z.B. Muskelschwäche und Rückenbeschwerden. Wir setzen diese Rebounder beim Sport mit Übergewichtigen, speziell auch Kindern, ein, die trotz des Übergewichts endlich ‚große Sprünge‘ machen können. Ebenso effektiv setzen wir die bellicon® Rebounder bei der Skigymnastik ein. Hier können skitypische Muskeleinsätze simuliert werden und Sprünge ohne große Rückenbelastung durchgeführt werden.“
Wesentliche Hilfe zur Steigerung der geistigen Fitness
Dr. Siegfried Lehrl, Präsident d. Gesellschaft für Gehirntraining e.V.
„Ich hatte Gelegenheit, das bellicon® selbst auszuprobieren und andere Personen – vom Kind ab 3 Jahren bis hin zu Senioren – bei der Nutzung zu beobachten und sie dazu zu befragen. Bei meinen Betrachtungen interessierte mich besonders die Einsatzmöglichkeit als Hilfe zur Förderung der geistigen Fitness. Bisher schien mir Nordic-Walking unter den mir bekannten Bewegungsarten nach mehreren Aspekten kaum noch zu übertreffen zu sein. Aber die praktischen Erfahrungen zeigen, dass ausgewählte Bewegungen auf dem bellicon® für die geistige Leistungsförderung noch günstiger sind.“
bellicon® hilft bei Übergewicht, Rückenschmerzen und Osteoporose
Dr. Maarten Klatte, Arzt für Ernährungsmedizin
„Das bellicon® hat eine sehr positive Wirkung bei Rückenproblemen, denn jeder Schritt und jede Bewegung weich abgefedert. Ich sehe bei Patienten, die das bellicon® verwenden, das die Knochenentkalkung gestoppt wird. Bei einigen Patienten kann man sogar wieder eine Zunahme der Knochendichte feststellen. Das ist außergewöhnlich, weil es ganz ohne Medikamente funktioniert. Auch bei Übergewicht ist das bellicon® besonders gut einzusetzen. Es ist so, als hätte man Stoßdämpfer in seinen Muskeln und Gelenken, die alle Stöße langsam abfangen. Außerdem ist es eine sehr effektive Möglichkeit, um schnell eine Verbesserung bei Depressionen zu erreichen.“
Das bellicon® hilft dabei, Traumata zu überwinden
Dr. Peter A. Levine, Trauma-Experte
„Der Schlüssel zur Heilung von Traumata ist nicht das Trauma nochmals zu erleben, sondern neue Erfahrungen zu machen, die dem Gefühl von überwältigender Hilflosigkeit, welches von Traumata ausgelöst wird, entgegenwirken. Nach einem Trauma wird der eigene Körper oft zum Gegner. Das ist der Punkt, bei dem ich auf das bellicon® aufmerksam wurde, weil die Übungen mit diesem Gerät ein sehr sanfter und spielerischer Weg sind, die Patienten wieder mehr und mehr in Verbindung zu ihrem Körper zu bringen. Ich benutze es daher als Teil meiner Behandlungsmethode, empfehle es auch meinen Studenten und meine Patienten benutzen es Zuhause. Es ermöglicht einen friedlichen, dynamischen Weg, körperlich wieder zu sich zu finden.“
Optimal für Patienten mit Übergewicht oder Herzinsuffizienz
Dr. Christoph Altmann, Chefarzt Kardiologie
„Mit der Trampolin-Ergometrie lassen sich therapeutisch sinnvolle und kardiologisch vertretbare Bewegungsabläufe auf dem bellicon® definieren, die Zuhause im täglichen Training umgesetzt werden können. Die von uns entwickelten Bewegungsformen auf dem bellicon® Trampolin sind effektiv, ungefährlich und bewirken bei gut vorbereiteten Patienten, dass diese die Therapie nicht abbrechen – zumal der hohe Spaßfaktor hier auch eine große Rolle spielt.“
Die Lymphe fließt auf dem bellicon etwa doppelt so schnell
Prof. Dr. Nele Devoogdt, Physiotherapeutin und Koordinatorin des Lymphödem Zentrums UZ Leuven
„Um die Auswirkungen von Bewegungen auf dem bellicon® auf das Lymphsystem zu testen, wurde Gehen auf hartem Boden mit den Bewegungen auf dem Minitrampolin verglichen. Ziel des Versuchs war es zu testen, welches Training den Lymphfluss schneller beschleunigt. Während des „Gehens“ auf dem bellicon® sind wesentlich weniger Schritte nötig, um die Lymphflüssigkeit durch die Lymphkollektoren strömen zu lassen. In diesem Test ging das auf dem bellicon® ungefähr doppelt so schnell, wie auf dem Boden. Auf dem bellicon® Minitrampolin sind somit weniger als die Hälfte an Schritten nötig, um das Kontrastmittel aus dem Fuß abzutransportieren.“