Beckenboden nachhaltig stärken

Isabelle 14.07.2021

Seit ich das bellicon-Training für mein Home Workout entdeckt habe, bin ich total angefressen davon! Als Mama von drei kleinen Kindern fehlt mir nämlich oft die Muße, auswärts (z. B. in einem Fitnessstudio) Sport zu treiben. Mit meinem bellicon® kann ich mich zuhause bewegen und bin jederzeit flexibel.
Mein Training baue ich meist in den Alltag ein und gönne mir eine Runde auf dem Trampolin, wenn die Kinder für sich etwas spielen, Bücher anschauen, Musik hören oder schlafen. Manchmal hüpfen sie auch einfach um mich rum, imitieren mich und belustigen sich an meinen Bewegungen :-)

Besonders praktisch finde ich, dass die Videos von bellicon Home unterschiedlich lange dauern. Ich kann also auch mal nur ein kurzes 15-Minuten-Workout machen oder aber bis zu 60 Minuten trainieren, wenn die Zeit dafür da ist. Gestartet habe ich mit einfacheren Trainings, die den Beckenboden schonen. Diesen musste ich nach der Geburt erst wieder aufbauen. Durch gezielte Übungen mit einer weicheren Seilstärke und leichtes Auf- und Abfedern auf dem bellicon® konnte ich diesen nachhaltig stärken - das spüre ich heute ganz deutlich. Nach der dritten Geburt hatte ich nämlich ein wenig Angst, dass ich den Beckenboden nicht wiederherstellen kann… Mittlerweile erfreue ich mich aber an HIT- und Tabata-Trainings und fühle mich während und nach den Workouts richtig super!
Ich glaube, da werden ganz viele Glückshormone ausgeschüttet :-) 

Beitrag teilen