Kundenstimmen

Ein bellicon® erfüllt die unterschiedlichsten Bedürfnisse und ist für viele unserer Kunden die Lösung für ihr individuelles Problem. Die Vielzahl an positiver Rückmeldung macht uns stolz und beantwortet vielleicht die eine oder andere Frage, die Sie noch an uns haben.

Hinweis: Mit dem folgenden Dropdown-Menu können Sie die Anzeige nach bestimmten Themen filtern.

Rezension verfassen
Das optimale Sportgerät für mich
Elke Stollenwerk via Facebook 01.05.2018
Ich kann es nur immer wieder sagen: Das bellicon ist für mich das optimale Sportgerät. Immer mit Sporttasche zum Job ist einfach nichts für mich. Und wenn ich einmal daheim war, konnte ich mich auch nicht mehr motivieren, ins Fitnessstudio zu gehen. Mein bellicon nutze ich fast täglich schon 30-45 Minuten vor dem Job und schaue dabei Frühnachrichten. So gehe ich morgens mit einem tollen Gefühl aus dem Haus. In Verbindung mit einer gesunden Ernährung habe ich in vier Monaten 16 kg abgenommen und eine gute Muskulatur in den Beinen. Dieses Jahr war ich im Skiurlaub muskelkaterfrei, das hatte ich zuvor noch nie. Und das bellicon ist nahezu geräuschlos!
Ischias-Schmerzen gelindert
Kathrin Kröber 02.02.2017

Ich hatte vor wenigen Tagen einen Ischiasnerv eingeklemmt. Ich konnte weder sitzen, stehen, geschweige denn richtig liegen. Als ich mich auf mein bellicon® gelegt habe, waren plötzlich die Schmerzen so gut wie weg. Für mich war es eine sehr große Erleichterung. Das bellicon® scheint wohl aufgrund der Matte oder Seilringe eine sehr entlastende Wirkung auf den Rücken zu haben. Ich habe es seit drei Monaten und meine Beweglichkeit und auch Verspannungen haben sich schon sehr gebessert. Und das bei nur 15 Minuten am Tag. Danke an bellicon und weiter so.

Fit und beweglich mit 84 Jahren
Karin Stürken 28.11.2016
Ich hatte früher Rückenprobleme, die sind seitdem ich täglich das bellicon benutze weg. Mein ganzes Umfeld ist begeistert, wie fit ich bin mit meinen bald 84 Jahren. Nach 15 Minuten mit Musik auf dem bellicon bin ich frisch, motiviert, beweglich und „Was kostet die Welt“. Serotonin-Ausschüttung pur.