Medienberichte

Lächeln mit Schwung!
Park Zeit @Gesundheitszentrum Park Igls 12.04.2018
Ein perfektes Paar: das Trampolintraining auf dem bellicon® und die Moderne Mayr-Medizin. Das Minitrampolin von bellicon® ist ein ideales Trainingsgerät, um in kurzer Zeit einen merkbaren positiven Effekt zu spüren. Dazu reichen schon wenige Minuten Training pro Tag aus.
Bleiben Sie im Lot mit dem Minitrampolin!
Die Säule, März 2017, S. 20-24 01.03.2017
Damit das Körpersystem „im Lot“ bleibt, muss es sich permanent den unterschiedlichsten Situationen anpassen, um leistungsfähig zu bleiben. Eine große Rolle bei der Regulierung und Optimierung von Haltung und Bewegung spielt die Schwerkraft. Das bellicon Minitrampolin bietet ein Schwerkraftwechseltraining mit exakter Dosierbarkeit der Belastung für die Förderung verschiedenster sportlicher und therapeutischer Ziele. Die hochkomplexe Wirkung des dynamischen Schwerkraftwechsels auf Körper, Geist, Seele und Wohlbefinden – vereint in einem einzigen Gerät – machen das bellicon Minitrampolin in vielseitigen Einsatzgebieten für unterschiedlichste Zielgruppen zu einem Allrounder unter den Therapiegeräten.
Das Trampolin trainiert Muskeln, Balance und Gleichgewicht
Prof. Dr. Ingo Froböse auf FOCUS Online 06.12.2016
Besonders in jungen Jahren ist man sicher schon häufiger Trampolin gesprungen. Doch auch im Alter kann regelmäßiges Springen nicht nur Spaß machen, sondern auch den Bewegungsapparat stärken. Ingo Froböse, Professor an der Sporthochschule Köln, erklärt, was hierbei zu beachten ist. Der kontinuierliche Wechsel von Belastung und Entlastung fördert die Stärkung von Muskeln, Sehnen, Bänder und der Knochen. Hinzu kommen positive Auswirkungen auf Gleichgewichtssinn, Körperstabilität und Balance. Darüber hinaus kräftigt das Ausbalancieren auf dem Trampolin die Wirbelsäule.
Nach dem Zmorge (Frühstück) aufs Trampolin
Migros Magazin MM26, S. 10-15 27.06.2016
Im Generationenhaus Neubad in Basel gehören die Senioren alles andere als zum alten Eisen. Vor drei Jahren hat das Heim ein Antisturzprogramm eingeführt. An den Sportgeräten und mit Treppenlaufen werden Gleichgewicht, Kraft und Gelenke trainiert. Mit Erfolg. «Wir haben seither halb so viele Stürze und brauchen 30 Prozent weniger Medikamente», sagt Felix Oettli. Dank der Bewegung werden auch Lymphe und Darmperistaltik angeregt, was sich positiv auf Wohlbefinden und Gesundheit auswirkt. «Altersbeschwerden haben oft nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit Inaktivität», sagt der Bewegungsexperte.
Das bellicon® hat seinen Platz in meiner Praxis leicht gefunden
Kiné actualité n° 1449 02.06.2016
In der Juniausgabe des französischen Magazins für Physiotherapie „Kiné Actualité“ berichtet der Physiotherapeut Peter Leonhard über den Einsatz und die Vorteile des bellicon® Minitrampolins im Gesundheitsbereich. Die wichtigsten Aussagen des Interviews in der Übersicht: • Das bellicon® eignet sich als vielseitiges Trainingsgerät für jede physiologische Behandlung. • Besonders gut lässt das Gleichgewichtstraining bei älteren Personen darauf trainieren. • Laut einer Studie lindert Training auf dem bellicon® nach 12 Wochen lumbale Rückenschmerzen. • Das bellicon® kann in der Prävention als auch in der Rehabilitation genutzt werden. • Bewegung auf dem bellicon® macht Spaß und steigert die Lebensfreude.
Trampolinspringen: Hüpfen ist gesund
Medizin Populär, 4/2015 06.04.2015
Es ist weit mehr als ein Spielzeug, bringt aber trotzdem unheimlich viel Spaß: das Trampolin. Die amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde NASA schwört schon lange auf das Training zwischen Schwerkraft und Schwerelosigkeit. Jetzt entdeckt die Medizin die vielen Vorzüge des „Reboundings“. Dass sich das Auf und Ab auf der elastischen Matte selbst dann lohnt, wenn man nicht vorhat, in den Weltraum zu fliegen, betont Dr. Robert Fritz, Sportmediziner von der Sportordination Wien: „Es macht Spaß, außer einem Mini-Trampolin braucht man nichts dafür, und wer täglich zehn Minuten gezielt trainiert, hat schon viel für sich getan“, weiß der Arzt.
Trampolin – fit fast ohne Anstrengung
Frau im Spiegel, März 2011 13.03.2011
bellicon® Trampolins wurden von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) mit einem Gütezeichen geehrt. Die Seile machen das Schwingen harmonischer und verhindern Stöße. Das ist vor allem für Menschen wichtig, die mit dem Training etwas für ihre Körperhaltung sowie für die Gelenke tun wollen – zwei Einsatzgebiete, für die das Schwingen – Springen ist gar nicht nötig – besonders empfohlen wird. Weitere sind Gleichgewichtsprobleme, Osteoporose, Allergien, Übergewicht, Stress und Konzentrationsschwierigkeiten. Das Trampolin-Schwingen strengt nicht an, es entspannt und baut gleichzeitig Muskeln auf – vor allem tief liegende, die wir nicht willentlich trainieren können.
Rundum-Workout für Figur, Kreislauf und Koordination
Freundin Wellfit, Frühling 2011, Seiten 32-38 10.03.2011
Auf dem Trampolin werden die klassischen Übungen effektiver – und machen noch mehr Spaß! Trampolin und Pilates sind eine ideale Kombination, um die Tiefenmuskulatur zu kräftigen. Weil man beim Trampolin auf einer instabilen Fläche steht, muss die Tiefenmuskulatur durchgängig arbeiten. Es ist optimal für Einsteiger. Bauch- und Rückenmuskeln sind im Stehen automatisch aktiviert. Das Gleichgewicht verbessert sich schnell. bellicon® Modelle sind ideal, weil sie dank Seilring-Aufhängung besonders weich schwingen. Mit einer harten Metallfederung wird der ganze Rhythmus schneller.
Hüpfen und Springen für bessere Noten
Haltung und Bewegung, Zeitschrift der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. (BAG) 30.11.2010
Untersuchungen an 7.500 Schülerinnen und Schülern der Klassen 1 bis 10 an hessischen Schulen zeigen fundamentale Defizite bei Gleichgewichtstests auf. Schülerinnen und Schüler mit schlechterem Gleichgewicht haben nachweislich auch signifikant schlechtere Schulnoten. Die Hauptursache für diese schlechten Ergebnisse sei Bewegungsmangel. Ein tägliches Bewegungstraining ist daher dringend nötig. Als besonders geeignet dazu hat sich das weich gefederte Minitrampolin der Firma bellicon erwiesen. Es ist so elastisch, dass man tief in die Matte hinein sinkt und von selbst wieder nach oben katapultiert wird. Das Gleichgewicht wird daher schon nach kürzester Zeit signifikant verbessert.
Sanftes Schwingen zur körperlichen Balance
Co'med 12/2007, Seite 55 01.12.2007
Hochelastische Trampoline sind rund, aber im Unterschied zu Metallfedertrampolinen bis zu 40 cm hoch. Die Matteneindringtiefe liegt bei bis zu 40 cm, was einen sehr sanften und langen Bremsweg ermöglicht. Dadurch entsteht ein spontaner Entspannungsreflex. Die spontane Freude, die von diesem bei den Anwendern ausgelöst wird, ist mithin geeignet, Sportmuffel in aktive Bewegung zu versetzen. Gelenke und Bandscheiben erfahren durch die sanfte Abfederung nur geringe Belastung. Daraus ergibt sich ein breites Spektrum an Anwendungsmöglichkeiten zum gesundheitlichen Nutzen. Das hochelastische Trampolin ist besonders für die gängigen Zivilisationskrankheiten geeignet und wird auf Grund seiner Beliebtheit am häufigsten benutzt.