Medienberichte

Das fördert Ihre Gesundheit
Absolut Familie 19.01.2015
Das Training auf dem hochelastischen Minitrampolin von bellicon® macht Spaß, ist enorm gesundheitsfördernd, rückenschonend und sanft zum Körper. Auf keine andere bislang bekannte Weise kann der Körper mit so geringem Aufwand so umfassend trainiert werden. Mit dem bellicon® kommen Sie dauerhaft in Bewegung, weil es ein so animierendes und erfrischendes Training erlaubt. Das Trampolinschwingen ist eine sehr gute Maßnahme, um einen gesunden und starken Rücken aufzubauen. Dies wurde auch von der “Aktion Gesunder Rücken” (AGR) mit einem Gütesiegel gewürdigt. Die Elastizität des bellicons ist ein wichtiges Kriterium für das schonende Training der Rückenmuskulatur.
Trampolin: Macht fit und gute Laune
Diabetes Ratgeber 28.10.2014
„Wer regelmäßig aufs Trampolin geht, verbessert seine Körperspannung und gewinnt Ausdauer und Kraft“, sagt Professor Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln. Auch der Stoffwechsel und das Herz-Kreislauf-System profitieren. Zudem schonen die gefederten Bewegungen die Gelenke. Deshalb ist Trampolin-Training auch bei Übergewicht günstig. Senioren profitieren laut Froböse, indem sie Gleichgewicht und Koordination schulen. „Diabetiker, die Nervenschäden oder andere Begleiterkrankungen haben, sollten es vorab mit ihrem Arzt absprechen“. Beim Kauf eines Minitrampolins ist gute Qualität wichtig. Billigmodelle federn schlechter und leiern bald aus.
250 kg Schwergewicht auf bellicon® bei Kerner Show
SAT1 18.08.2011
Schwergewicht Jörg Martin ist mit über 250 kg stark übergewichtig. Nachdem sein Arzt ihm Anfang 2011 eine erschreckende Überlebensprognose gestellt hat, entschließt er sich, auf ein gesünderes Gewicht von 120 kg abzuspecken. Auf Grund seines sehr hohen Gewichts bleiben ihm viele Sportarten wegen Überlastung von Kreislauf, Knochen, Gelenken und Bandscheiben verwehrt. Neben Wandern und Schwimmen setzt er deswegen vor allem auf das effiziente Training mit einem bellicon® Minitrampolin, dass er trotz seiner Masse regelmäßig und ohne Nebenwirkungen durchführen kann.
Trampolin – fit fast ohne Anstrengung
Frau im Spiegel, März 2011 13.03.2011
bellicon® Trampolins wurden von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) mit einem Gütezeichen geehrt. Die Seile machen das Schwingen harmonischer und verhindern Stöße. Das ist vor allem für Menschen wichtig, die mit dem Training etwas für ihre Körperhaltung sowie für die Gelenke tun wollen – zwei Einsatzgebiete, für die das Schwingen – Springen ist gar nicht nötig – besonders empfohlen wird. Weitere sind Gleichgewichtsprobleme, Osteoporose, Allergien, Übergewicht, Stress und Konzentrationsschwierigkeiten. Das Trampolin-Schwingen strengt nicht an, es entspannt und baut gleichzeitig Muskeln auf – vor allem tief liegende, die wir nicht willentlich trainieren können.
Gesundes und gelenkschonendes Abnehmen
Beautiful Life, Ausgabe 8/2010, Seiten 106-107 05.05.2010
Regelmäßiges Bewegungstraining auf einem hochelastischen Trampolin eignet sich aufgrund der unvergleichlich hohen Stoffwechselanregung in hervorragender Weise zur Gewichtskontrolle. Durch den Schwerkraftwechsel beim Schwingen auf dem Trampolin spannt sich jede Muskelzelle im Körper beim Abbremsen unwillkürlich an und entspannt sich vollkommen im Hochpunkt der Schwungkurve. So wird der Stoffwechsel aller Zellen aktiviert und nicht nur in bestimmten Muskelpartien, wie es bei anderen Sportarten der Fall ist. Wichtig dabei ist, dass das Trampolin wirklich hochelastisch ist und eine lange Abbremsphase in der Sprungmatte ermöglicht.