Medienberichte

Trampolinspringen: Hüpfen ist gesund
Medizin Populär, 4/2015 06.04.2015
Es ist weit mehr als ein Spielzeug, bringt aber trotzdem unheimlich viel Spaß: das Trampolin. Die amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde NASA schwört schon lange auf das Training zwischen Schwerkraft und Schwerelosigkeit. Jetzt entdeckt die Medizin die vielen Vorzüge des „Reboundings“. Dass sich das Auf und Ab auf der elastischen Matte selbst dann lohnt, wenn man nicht vorhat, in den Weltraum zu fliegen, betont Dr. Robert Fritz, Sportmediziner von der Sportordination Wien: „Es macht Spaß, außer einem Mini-Trampolin braucht man nichts dafür, und wer täglich zehn Minuten gezielt trainiert, hat schon viel für sich getan“, weiß der Arzt.
Leichtigkeit des Beins
Vital 2/2009, Seite 58 31.01.2009
Ein Trampolin gut für Rücken und Gelenke? Ich hätte das Hopsen auf einem Springtuch nicht als optimalen Sport für Bandscheibenpatienten eingeordnet. Jetzt lese ich im Internet von bellicon® Mini-Trampolinen, die extrem rückenschonend sein sollen – ausgezeichnet von der «Aktion Gesunder Rücken» (AGR), einem Spezialistengremium. Ich neige zu Kniebeschwerden und starte deshalb auch lieber vorsichtig – ich hätte geschworen, dass sich mein Knie bald meldet. Wie immer nach dem Tanzen oder Wandern. Aber: Fehlanzeige! Als hätte ich gar keinen Meniskus-Schaden.