Die Lymphe fließt auf dem bellicon® etwa doppelt so schnell

Prof. Dr. Nele Devoogdt, Physiotherapeutin und Koordinatorin des Lymphödem Zentrums UZ Leuven
Foto von Dr. Nele Devoogdt

Ergebnisse eines Fluorscopie Tests auf dem bellicon® 2015 an der KU Leven (Gefäßzentrum):
„Um die Auswirkungen von Bewegungen auf dem bellicon® auf das Lymphsystem zu testen, wurde Gehen auf hartem Boden mit den Bewegungen auf dem Minitrampolin verglichen. Ziel des Versuchs war es zu testen, welches Training den Lymphfluss schneller beschleunigt. Die Messungen wurden an einer Testperson mit normalem Fettanteil und einem Körpergewicht von 65 kg durchgeführt. 

Zu Beginn des Versuchs wurde der Testperson ein Kontrastmittel in die Füße gespritzt, um den Lymphtransport mithilfe einer speziellen PDE Kamera verfolgen zu können. Bei der Übung handelt es sich um Gehen im Takt eines Metronoms (92 Schläge pro Minute). Es wird untersucht wie viele Sätze von je 10 Schritten benötigt werden, bis die Lymphe vom Fuß bis zum Knie hinauf transportiert wurde.

Im ersten Durchlauf wurde am rechten Bein untersucht, wie schnell die Lymphe das Knie erreicht. Der Test wurde erst zweimal auf dem bellicon® und danach einmal auf normalem Boden wiederholt. Im zweiten Versuch wurde die Reihenfolge des Untergrundes sowie das Bein gewechselt, um sicherzugehen, dass das Gehen auf dem bellicon® keine langfristigen Auswirkungen hat und eventuell das Messergebnis auf dem Boden verfälscht. In der folgenden Tabelle ist abzulesen, wie viele Schritte jeweils nötig waren bis die Lymphe das jeweilige Knie erreicht hat.

Ergebnisse der Messungen:

Rechtes Bein Linkes Bein
Versuch 1 50 Schritte auf dem bellicon® 100 Schritte auf dem Boden
Versuch 2 40 Schritte auf dem bellicon® 30 Schritte auf dem bellicon®
Versuch 3 70 Schritte auf dem Boden /


Fazit:
Während des „Gehens“ auf dem bellicon® sind wesentlich weniger Schritte nötig, um die Lymphflüssigkeit durch die Lymphkollektoren strömen zu lassen. In diesem Test ging das auf dem bellicon® ungefähr doppelt so schnell, wie auf dem Boden. Auf dem bellicon® Minitrampolin sind somit weniger als die Hälfte an Schritten nötig, um das Kontrastmittel aus dem Fuß abzutransportieren.“


Übersetzt aus dem Niederländischen von Lena Rufli.
Der komplette Versuchsablauf ist in der niederländischen Zeitschrtift Lymfologica erschienen und kann hier im Original gelesen werden.

Mehr zum Thema Lymphkreislauf und bellicon® lesen

Beitrag teilen