Es hilft mir bei MS und Gleichgewichtsproblemen

Diana Molnar 29.12.2014

2006 wurde bei mir eine chronische Entzündung des Zentralnervensystems festgestellt, die sich in erster Linie über die Sehfähigkeit auswirkte. Nach wiederkehrenden Sehstörungen und weiteren Untersuchungen wurde 2008 die Diagnose MS gestellt und mit der gängigen Therapieform (Betaferon) begonnen.

Die MS befindet sich bei mir im Anfangsstadium und ich schlage sehr gut auf das Medikament an. Seit Beginn der Betaferontherapie bin ich schubfrei. Neben einer leichten Schädigung des rechten Sehnervs habe ich nur leichte Gleichgewichtsstörungen.

Das bellicon® Trampolin habe ich mir in dieser Zeit zugelegt, allerdings nicht wegen meiner MS, sondern weil eine Kollegin davon schwärmte und ich dachte mir, ,Das würde mir auch Spaß machen.‘ So bestellte ich mir eines über das Internet und bin immer noch sehr zufrieden.

Es macht nicht nur Spaß, sondern ich kann auch bestätigen, dass sich das Schwingen, Gehen – und ja ich springe auch – sehr positiv auf meinen Gleichgewichtssinn auswirkt und mir hilft, mein Gleichgewicht besser unter Kontrolle zu halten.


Beitrag teilen