Keine Asthmaanfälle mehr dank bellicon®

S. Schwarzer 22.12.2014

Von meiner frühesten Kindheit an litt ich an Asthma. Über die Jahre bin ich der Krankheit mehr oder weniger Herr geworden, obwohl sie stets mein wunder Punkt blieb. Stress, Pollenflug oder Erkältungen bedeuteten für mich oftmals eine länger andauernde Asthma-Periode. Durch entsprechende Medizin hatte ich die Krankheit lange einigermaßen im Griff.

Mit der Geburt unseres dritten Kindes kam mein Asthma aber zurück. Ich war nicht in der Lage, es wieder loswerden. Ich konnte kaum mehr mit meinen Kindern herumlaufen, Treppenstufen waren eine echte Herausforderung für mich.

Als ich meinen Arzt konsultierte, sagte er mir, er könne mir zwar alle möglichen Medikamente gegen mein Asthma verschreiben, das wichtigste jedoch – um die Krankheit loszuwerden – wäre regelmäßige Bewegung. Er riet mir, es mit dem Sport langsam anzugehen, aber stetig dranzubleiben. An diesem Punkt begann ich, dass bellicon® Minitrampolin zu nutzen.

Es war einfach für mich, da ich das Haus nicht verlassen musste. Am Anfang konnte ich es nur langsam benutzen, ohne dass mir die Luft ausging. Nach einigen Wochen jedoch konnte ich das Training erhöhen. Ich ging jeden Tag auf das bellicon®, meistens nur für 15 Minuten. Kurze Zeit darauf ging es mit meiner Atmung besser, ich gewann meine Kraft zurück, meine Rückenschmerzen verschwanden und ich wurde insgesamt deutlich energiegeladener.

Es ist inzwischen mehr als 5 Jahre her, dass ich einen Asthma-Anfall hatte. Heute kann ich mit Leichtigkeit mit meinen Kindern ‚Fangen‘ spielen – obwohl es zugegebenermaßen schwer für mich ist, sie zu erwischen!

Mehr zum Thema Gesundheit und bellicon® lesen

Tags: Asthma
Beitrag teilen