Fit und glücklich mit dem Trampolin

Taste of Love 1/2016, Seite 43 01.03.2016
Logo der Zeitschrift Taste of Love

Für mich die schönste Art zu trainieren und das innere Kind zum jauchzen zu bringen!

Im Rahmen der Recherchen zum Thema Detox geriet das Trampolin-Training, auch Rebounding genannt, wieder in meinen Fokus. Wir entdeckten ein Gerät der Firma bellicon und ich habe auf Anhieb Feuer gefangen. Es federt sanft, ist sehr gelenkschonend und obendrein äußerst leise...

Für mich gibt es, abgesehen von langen Spaziergängen im Wald, kaum eine schönere Art der Bewegung. Mit einem kleinen Trampolin bin ich unabhängig von Wetter und Tageszeit. Im Winter stelle ich es vor das offene Fenster, im Sommer auf die Terrasse mit Traumblick in eine herrliche Wiesen- und Waldlandschaft.

Beim Training auf dem Trampolin geht es weniger um ein schwungvolles Hüpfen, sondern um ein Schwingen, bei welchem der Fußkontakt zum Trampolin während der gesamten Trainingsphase fast immer aufrechterhalten wird...

Ideal finde ich Trainingseinheiten, die mich morgens im wahrsten Sinne des Wortes so richtig in Schwung bringen. Abends wiederum sind Übungen toll, um Spannungen und die Energie des Tages abzuschütteln...

Schwingen tut gut und macht glücklich – gute Gründe warum das so ist:

Hier haben wir für dich eine Auflistung, warum Trampolin Training nicht nur viel Spaß und gute Laune macht, sondern auch noch grandios für deine Gesundheit und dein Wohlbefinden ist:

  • Ausdauertraining, der ganze Körper wird gefordert, alles ist in Bewegung.
  • Verbesserung von Gleichgeweicht und Koordination
  • Anregung des Lymphflusses
  • Stärkung von Gelenken und Muskulatur
  • Training begleitend zur Gewichtsabnahme
  • Lösen von Verspannungen

Selbst sanftes Schwingen hat positive Wirkung auf den gesamten Organismus und kann gute Effekte erzielen.

Lesen Sie den ganzen Artikel in der ersten Ausgabe der „Taste of Love“

Mehr zum Thema Lymphsystem und bellicon® lesen

Beitrag teilen