Medienberichte

Lächeln mit Schwung!
Park Zeit @Gesundheitszentrum Park Igls 12.04.2018
Ein perfektes Paar: das Trampolintraining auf dem bellicon® und die Moderne Mayr-Medizin. Das Minitrampolin von bellicon® ist ein ideales Trainingsgerät, um in kurzer Zeit einen merkbaren positiven Effekt zu spüren. Dazu reichen schon wenige Minuten Training pro Tag aus.
Mini-Trampolin kurbelt den Kreislauf an
Westdeutsche Zeitung, Isabel Klaas 19.03.2018
Doch Bellicon macht nicht nur Spaß, entspannt und sorgt für Ausschüttung von Glückshormonen. Es ist auch extrem schweißtreibend und gesund. Durchs Springen und Hüpfen bewegt man 400 Muskeln. „Das gibt es in keiner anderen Sportart“, sagt der Fachmann. Der Stoffwechsel wird angekurbelt und die Fettverbrennung läuft auf Hochtouren. Im besten Fall verbrennt man in einer Stunde 750 Kilokalorien. Das ist enorm viel, wenn man bedenkt, dass man mit einer halben Stunde Radeln in der Regel nicht mehr als 150 Kilokalorien verbrennt.
Fitness Selbsttest: Ist das Trampolin die Rettung für Sport-Hasser?
Iconist (Welt), Nicola Erdmann 13.03.2018
Trampolinspringen wird immer mehr zur Trendsport. Unsere Autorin findet Ausdauersport schrecklich, alles, was sie je ausprobiert hat. Nun testet sie ein bellicon Trampolin für den Heimgebrauch. Zehn Minuten sollen 30 Minuten Joggen entsprechen. Und es gibt noch mehr Überraschungen: „Ich merke, dass sich Schultern und Nacken entspannen, was ich gar nicht erwartet hätte. Ich habe keinen Muskelkater, fühle mich danach okay und erlebe diesen Sport anders als etwa rein funktionale Kniebeugen oder schreckliche Burpees. Das Trampolin ist nicht mein Feind, es gibt ziemlich viel Abwechslung und Übungen für Arme, Beine, Po, Rücken, was man so will.“
Yvonne Catterfeld: „Täglich auf dem Trampolin swingen“
Cosmia Naturkosmetik-Magazin 7/2016 01.07.2016
Wie halten Sie sich im Alltag fit? Ich habe mein Trampolin endlich eingeweiht, das ist das Einzige, was ich tatsächlich täglich versuche umzusetzen. 15 bis 20 Minuten sollen ausreichend sein und mehr schaffe ich einfach zeitlich nicht – beziehungsweise sind mir derzeit andere Dinge wichtiger als Sport (lacht). Aber Swingen auf dem Trampolin ist eine gute Alternative für mich. Es ist unglaublich, wie fit und entspannt man danach ist. Auch meine Pilatesübungen mache ich ergänzend dazu – aber nur ab und zu.
Neue Lebensfreude für den Rücken auf die sanfte Art
Magazin Rücken 1/2014, Seiten 70-71 24.03.2014
Ja, ein Minitrampolin ist gut für den Rücken und Gelenke! Sogar Arthrose-Patienten dürfen es nutzen. Wer hätte das gedacht! Mini-Trampoline machen Freude an der Bewegung. Experten sagen: Überanstrengung ist hier nahezu unmöglich. Fünfzehn bis zwanzig Minuten tägliches Schwingen, nicht Springen, genügen bereits. Bevorzugen Sie seilgefederte Minitrampoline. Spiralgefederte Geräte sind oft viel zu hart. Die Aktion Gesunder Rücken e.V. hat zum Beispiel das Mini-Trampolin bellicon® mit dem AGR-Siegel ausgezeichnet. Das ist kein Spaß-Trampolin, sondern ein ganz bewusst nach medizinischen Grundsätzen entwickeltes Gerät.
100 Billionen Zellen kommen in Schwung
Financial Times Sonderbeilage «Wirbelsäule und Rücken» 14.10.2010
Hauptursachen für Rückenschmerzen sind eine durch Bewegungsmangel unterentwickelte Stützmuskulatur sowie Verspannungen durch zu einseitige Dauerbelastungen oder Stress. Massagen und immer aufwendigere, unterstützende Bürostühle helfen dagegen nur kurzzeitig, da sie die Ursachen der Schmerzen nicht beseitigen. Ein besonders wirksames Gegenmittel, das dabei auch noch eine Menge Spaß macht, ist das Schwingen auf einem mittels hochelastischer Seilringe besonders weich gefederten Minitrampolin wie dem bellicon®.
Ute Freudenberg im NDR Magazin DAS!
NDR Magazin DAS! 19.02.2010
Am 19. Februar 2010 war die Sängerin Ute Freudenberg zu Gast in der NDR-Sendung DAS! Mit dabei hatte sie ihr bellicon® Minitrampolin, das sie den Zuschauern vorstellt. Sie erklärt dann, wie das Trampolin ihr dabei hilft, trotz des Zeitmangels beispielsweise auf ihren Konzerttouren, fit und entspannt zu bleiben. Sie nutzt das bellicon® täglich am Morgen mit Musikbegleitung, wobei es ihr nicht drum geht, an die Decke zu springen, sondern einfach um das Schwingen. Schließlich zeigt sie den Zuschauern, welche Übungen man auf dem Minitrampolin machen kann.