ENTSPANNEN AUF DEM SOFTEN MINITRAMPOLIN


GRÜNDE MIT DEM BELLICON ZU ENTSPANNEN

  • Kopf frei – Beim Schwingen ist es besonders leicht, die Gedanken schweifen zu lassen oder einfach mal ganz abzuschalten.

  • Lockerung der Muskeln – wenn der Körper gelockert ist, fällt es auch dem Kopf leichter, abzuschalten

  • Ausschüttung von Endorphinen – jeder Sprung macht Spaß. Die Glückshormone, die wir dabei ausschütten, machen Lust auf mehr.

Entspannungsübungen auf dem Trampolin

WAS IST ENTSPANNUNG?

Wohlfühlen, ausgeglichen sein, das bringt uns Entspannung. Der Körper soll zur Ruhe kommen, verspannte Muskeln entlastet und gelockert werden. Nur den Körper und Muskulatur zu entspannen wäre zu kurz gedacht. Genauso brauchen wir es manchmal, das Gedankenkarussell zu stoppen und den stressigen Alltag wenigstens für einen Augenblick hinter sich zu lassen.

Zwischen körperlicher und geistiger Anspannung beziehungsweise Entspannung besteht oft eine Wechselwirkung. So können beispielsweise extreme Muskelverspannungen durch Stress hervorgerufen werden und unser Kopf ist auch nicht sonderlich begeistert, wenn wir körperliche Probleme haben. Eine Balance zwischen Körper und Geist zu finden ist deshalb besonders wichtig.

Warum Entspannung so wichtig ist

Ein Mangel an Entspannung kann im schlimmsten Fall auch langfristige, schwere Folgen haben. Bluthochdruck und Schlafstörungen stehen da weit oben auf der Liste. Erneut kann sich so ein Teufelskreis ergeben, da auch Schlaf seinen Teil zur Entspannung beiträgt. Bereits mit leichten Übungen können wir dagegen vorgehen, die Muskeln lockern, abschalten. Doch auch beim Sport lohnt es sich, auf die nötige Entspannung zu achten.

Wer das Training ohne Cool-Down beendet, riskiert ein gefährlich schnelles Absinken des Blutdrucks, was z.B. zu Muskelkrämpfen führen kann. Außerdem unterstützt es beim Abtransport von Stoffwechsel-Nebenprodukten, der Puls normalisiert sich langsam wieder. Im Cool-Down kannst du dich auf den eigenen Körper konzentrieren und versuchen, die Veränderung durch das Training bewusst wahrzunehmen? Wie ist meine Atmung? Haben sich Schmerzen verändert? Haben sich meine Muskeln gelockert?

Genauso wichtig sind die Pausen zwischen deinen Trainingseinheiten, um den Muskeln Regeneration zu ermöglichen und Verletzungen zu vermeiden. Wie lange diese Pause idealerweise ist, kann individuell unterschiedlich sein. Wichtig ist, Regelmäßigkeit und eine gute Balance zwischen Bewegung und Ruhe zu finden. Denn nur so findest du die Balance zwischen Anspannung und Entspannung.

DAS SAGEN UNSERE KUNDEN

Inge S.
Kundin

„Wir haben beide einen überwiegend sitzenden Beruf und wollten uns auf angenehme Weise abends nach der Arbeit ein bisschen entspannen und gleichzeitig die Fitness trainieren […]. Für mich war der Spaßfaktor am bellicon® das Entscheidende, da ich für Sport nicht allzu viel übrig habe.“

Mike B.
Kunde

„Die Möglichkeit sich körperlich zu bewegen und gleichzeitig auch absolute Entspannung wahrnehmen zu können, wurde von unserem Sohn so intensiv angenommen […], dass wir diese Erfahrung nicht mehr missen möchten.“
 

SPORT ZUR ENTSPANNUNG

Achtsamkeitsübungen mit dem bellicon® Trampolin

Achtsamkeit bedeutet, unsere ganze Aufmerksamkeit diesem Moment, diesem Menschen oder dieser Aufgabe zu widmen. Die Tiefe und Wirksamkeit von Achtsamkeit bildet die Wertfreiheit: Unsere Bereitschaft, jeden Gedanken, Menschen und jede Situation genauso anzunehmen, wie es ist. Diese wertfreie Haltung schenkt uns die Freiheit zu sehen, was wirklich ist und lässt uns stressfreier durchs Leben gehen.

Das bellicon® ist wie unsere eigene Insel, auf der uns niemand stört. Wir steigen bewusst auf und positionieren uns in der Mitte der Sprungmatte. Das leichte Schwingen verbunden mit der nach innen gerichteter Achtsamkeit lässt es zu, dass wir uns selbst ganz nahe kommen. So kommen die Gedanken zur Ruhe und Leichtigkeit und Freude übernehmen.

Mehr Achtsamkeit mit dem Trampolin

Mit Yoga zur Entspannung schwingen

Yoga gilt als ideale Übung zur Entspannung. Doch häufig wird es ohne spezifisches Aufwärmen praktiziert, da die ersten Übungen bereits als Warm-Up gelten. Der Körper ist jedoch für diese Art der Bewegung noch nicht bereit.

Bereits 5-15 Minuten Warm-Up auf dem bellicon® bringt dir mehr Flexibilität. Genauso kannst du auf dem Minitrampolin mit ein paar ruhigen Atemübungen beginnen. Denn durch die Schwingung wird das Zwerchfell aktiviert und der Atem vertieft. So kannst du deine Mobilisierungsübungen voll und ganz genießen und bist danach gleich wieder frisch und munter.

Achtsamkeitsübungen mit dem Trampolin (Download)

NEUE ENERGIE DURCH BEWEGUNG

Erholung, Regeneration, Relaxation – mit dem bellicon®

Gönne dir jeden Tag ein paar Minuten Entspannung auf dem Minitrampolin. Ob morgens, in der Mittagspause im Homeoffice oder abends, um den Alltag zu vergessen. Bereits wenige Minuten reichen aus, um Körper und Geist in Einklang zu bringen.

Die passenden Übungen findest du auf unserer Online-Videoplattform bellicon Home.

  • Flexibilität mit Yoga

  • Tiefenentspannung mit der richtigen Atemtechnik

  • Wohlfühlen dank leichtem und ganzheitlichem Training

UNSERE EMPFEHLUNG: DAS BELLICON CLASSIC

Entspannt mit dem passenden Minitrampolin

Mit Schwung die perfekte Balance zwischen Körper und Geist finden. Wir empfehlen dir das bellicon® Classic 125cm mit Klappbeinen. Dadurch kannst ohne große Vorbereitung starten, wann und wo es dir passt. Dank der Größe hast du genug Platz für ein ganzheitliches Training. Wenn es auch mal Entspannung im Liegen sein darf, empfehlen wir dir optional die Komfortmatte.

Damit auch deine Augen Ruhe finden, kannst du die Farben deines bellicon individuell zusammenstellen und so perfekt an deine Einrichtung anpassen.