Expertenstimmen

Nicht nur unsere Kunden sondern auch eine ganze Reihe Experten der verschiedensten Fachrichtungen sind so überzeugt von bellicon, dass wir sie als Referenz nutzen dürfen. Das macht uns stolz und beantwortet vielleicht die eine oder andere Frage, die Sie noch an uns haben.

Hinweis: Mit dem folgenden Dropdown-Menu können Sie die Anzeige nach bestimmten Themen filtern.

Wesentliche Hilfe zur Steigerung der geistigen Fitness
Dr. Siegfried Lehrl, Präsident d. Gesellschaft für Gehirntraining e.V.
„Ich hatte Gelegenheit, das bellicon® selbst auszuprobieren und andere Personen – vom Kind ab 3 Jahren bis hin zu Senioren – bei der Nutzung zu beobachten und sie dazu zu befragen. Bei meinen Betrachtungen interessierte mich besonders die Einsatzmöglichkeit als Hilfe zur Förderung der geistigen Fitness. Bisher schien mir Nordic-Walking unter den mir bekannten Bewegungsarten nach mehreren Aspekten kaum noch zu übertreffen zu sein. Aber die praktischen Erfahrungen zeigen, dass ausgewählte Bewegungen auf dem bellicon® für die geistige Leistungsförderung noch günstiger sind.“
Mit bellicon® die «Balance des Lebens» wiederfinden
Dr. Dieter Breithecker, Leiter der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung
„Die Balance des Lebens wiederherzustellen, hier kann das elastikbandgefederte hochelastische bellicon® Minitrampolin einen wesentlichen Beitrag in allen Altersstufen leisten. Die schwingungsempfindlichen Gummibänder ermöglichen sehr weiche und harmonische Schwingungsamplituden, die elementare Förderreize für unsere vestibulär-propriozeptiven Funktionen (Balancefähigkeiten) und somit für unsere Körperwahrnehmung sowie unsere Haltungskoordination darstellen. Es gibt heute ausreichende wissenschaftliche Erkenntnisse über die Bedeutung dieser vestibulär-propriozeptiven Reizsetzung. Diese stimulativen Prozesse stellen eine wichtige Basis für die Hirnplastizität (Form- und Anpassungsfähigkeit des Gehirns) dar.“
Entspanntes Sehen mit dem bellicon®
Ursula Starke, Sehtrainerin
„Ich setze das bellicon® Trampolin ständig im Sehtraining ein. Schon nach einer kurzen Übungseinheit mit Schwingen und leichtem Hüpfen zeigt der Blick auf die Sehtafel ein deutlich klareres und kontrastreicheres Erkennen der Buchstaben und sehr häufig (meistens) sind auch viel kleinere Buchstaben als vorher lesbar. Aufgrund einer entspannten Körpersituation ist das Sehsystem in der Lage, natürlicher, gesunder und damit auch klarer zu erkennen und wahrzunehmen. Der Kontrast ist stärker, Farben sind kräftiger und Buchstaben lassen sich mit wesentlich weniger Anstrengung erkennen.“