Expertenstimmen

Nicht nur unsere Kunden sondern auch eine ganze Reihe Experten der verschiedensten Fachrichtungen sind so überzeugt von bellicon, dass wir sie als Referenz nutzen dürfen. Das macht uns stolz und beantwortet vielleicht die eine oder andere Frage, die Sie noch an uns haben.

Hinweis: Mit dem folgenden Dropdown-Menu können Sie die Anzeige nach bestimmten Themen filtern.

Präventionstraining mit Lustgefühl
Andreas Sperber, Leitender Physiotherapeut
„Viele Jahre in der Schwarzwaldklinik Bad Rippoldsau und auch jetzt in meiner eigenen Praxis arbeite ich dem hochelastischen bellicon®. Sowohl im Rahmen der Gruppentherapie, als auch in der Einzeltherapie trainieren wir mit diesen Geräten sehr effektiv. Die Teilnehmer sind begeistert von der Weichheit und Dynamik, von dem Gefühl des Schwingens, dem dynamischen Wechsel zwischen Abheben und Landen und den vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten. Mit Musik, im Rhythmus zum Takt, ist diese Form der Bewegungstherapie ein sehr einfach zu übendes Training für alle ‚Bewegungsmuffel‘ und ‚Nicht-Sportler‘. Trotzdem bringt das Training bereits nach kurzer Anwendungsdauer gesundheitliche Zugewinne.“
bellicon® für ein zukunftsorientiertes Gesundheitstraining
Christoph Niedermeyer, Leiter von moveo - Institut für Gesundheitssport
„Die geniale Produktentwicklung mit seinen hochelastischen Seilringen macht das bellicon® zu einem der vielseitigsten Trainingsgeräte, mit dem ich Ausdauer, Kraft und vor allem Koordination als Grundlage eines zukunftsorientieren Gesundheitstrainings durchführen kann. Dass es einfach auch nur Spaß macht, weiß jeder, der es ausprobiert hat. Schon fünf bis zehn Minuten pro Tag auf diesem ‚häuslichen 1qm² großen Fitnesscenter‘ werden langfristig Krankheitskosten minimieren und den Spaßfaktor an Lebensqualität erhöhen.“
Mehr Bewegung in der betrieblichen Gesundheitsförderung
Peter Kück, Inhaber der Firma GEVIO – Gesundheit und Prävention
„Immer mehr Firmen setzen auf die gesundheitsförderlichen Eigenschaften hochelastischer Minitrampoline wie dem bellicon®. Dabei reichen schon 10 – 15 Minuten sanftes Schwingen pro Tag völlig aus, um einen positiven Effekt für die Gesundheit und zur Vorbeugung von Problemen mit Rücken und Gelenken zu erzielen. Das tolle an dieser Idee ist die einfache Umsetzung und die Kosten für solch eine Maßnahme sind wesentlich geringer als die Einrichtung anderer Bewegungsangebote, wie zum Beispiel kompletter Fitnessräume mit teuren Geräten. Das Training auf dem ® macht vielen Menschen Spaß und bringt wirkungsvolle Entspannung.“
Bewegungstraining mit Freude und hoher Therapietreue
Gert von Kunhardt, Gesundheitssenator im Bundesverband der Präventologen
„Auf dem bellicon® sieht man nur leuchtende Gesichter. Diese Erfahrung haben wir auch auf einem großen Präventologen-Kongress gemacht, wo es hundertprozentigen Zuspruch und totale Begeisterung gegeben hat. Wir haben festgestellt, dass über die Hälfte der Teilnehmer unter Rückenschmerzen und Bandscheibenproblemem litt. Ein Hilfsmittel, das viele Betroffene dabei mit großer Freude und ungewöhnlich hoher Trainingstreue angenommen haben, waren mit Gummiseilen gefederte, hochelastische Minitrampoline. Die Bewegung darauf macht aber nicht nur großen Spaß, sie ist auch besonders effektiv, weil das Abbremsen in der Matte ein exzentrisches Muskeltraining ist, ähnlich wie beim bergab gehen.“