bellicon® nach Bandscheibenvorfall

Lydia Trautmann 08.12.2014

In einer Reha wurde ich erstmals auf das bellicon® Trampolin aufmerksam gemacht. Obwohl mir die Therapeuten aufgrund meines Bandscheibenvorfalles eher davon abgeraten haben, habe ich mich doch entschieden, es auszuprobieren. Ich hatte starke Schmerzen im Lendenwirbel-Bereich, im Iliosakralgelenk und massive Verspannungen der Muskulatur.

Schon nach der ersten Trainingseinheit (20 Minuten) konnte ich eine erhebliche Schmerzlinderung durch die Lockerung der Muskulatur und der Beweglichkeit der Iliosakralgelenke feststellen. Durch das Wippen und Schwingen haben sich die Iliosakralgelenke gelockert. Aufgrund des positiven Effektes hab ich mich dazu entschlossen, diese Anschaffung zu tätigen.

Ich habe das Minitrampolin im Keller stehen, vor dem Fernseher. Ich benutze es mit einem Musiksender, dann macht es mehr Spaß.

Mehr zum Thema Rückenschmerzen und bellicon® lesen

Beitrag teilen