Schwingend in Bewegung bleiben

Body & Mind 3/2005, Seite 63 30.06.2005
Body & Mind, Wellness und Wohlfühlen

In unserer heutigen Gesellschaft wird Flexibiltät immer wichtiger, aber die körperliche Bewegung nimmt dabei dramatisch ab. Die durchschnittliche Wegstrecke, die wir an einem Tag absolvieren, liegt bei lediglich 1.500 Metern.

Durch diese Bewegungsarmut werden unter anderem Rücken- und Bandscheibenprobleme, Kopfschmerzen und Muskelschwund begünstigt. Dem Bewegungsmangel kann man entgegenwirken, und zwar mit körperlicher Betätigung, die Spaß macht und auf sanfte Art die Aktivität fördert. Besonders gelenkschonend sind hochelastische Minitrampoline mit einer Gummiseilfederung, wie neueste Untersuchungen gezeigt haben.

Die Firma bellicon bietet hierfür unterschiedliche Modelle an, mit denen man Muskulatur, Herz und Kreislauf schonend, aber effektiv trainiert.

Der Schwerkraft entgegen

Kinder, Erwachsene und Senioren können gleichermaßen mit dem Minitrampolin trainieren und so etwas für ihre Gesundheit und Kondition tun. Das geschieht aber nicht im Springen sondern im Schwingen. So fördern Sie auf schonende Art Ihre Fitness, da die Gelenke beim Schwingen viel weniger beansprucht werden. Wichtig ist nur das richtige Modell. Denn dieses hilft dabei, während des Abstoßens gegen die Schwerkraft die Bandscheiben und Gelenke nicht zu sehr zu belasten. Durch das sanfte Auf- und Ab werden die Gelenke sogar „geschmiert“, denn jeder Druck mit folgender Entlastung presst Gelenkflüssigkeit mit all ihren Nährstoffen in den Gelenkknorpel und stärkt ihn dadurch.

Sanftes Training mit großer Wirkun

Schon wer täglich 15 Minuten trainiert, baut seine Rückenmuskulatur auf und trainiert die Aufrichtung der Wirbelsäule für eine bessere Haltung. Da Sie nicht einmal ins Schwitzen kommen, kann das Training ideal in den Alltag integriert werden – ob im Büro, vor dem Schlafengehen oder zum schwungvollen Start in den Tag.

Am schonendsten trainieren sie auf Minitrampolinen von bellicon®. Die weiche Matte federt den Schwung sanft ab und eignet sich auch für Übergewichtige und Personen mit Arthrose oder Rückenbeschwerden.  Die große Elastizität bringt eine niedrige Schwungfrequenz, so dass Ungeübte ein effektives Einsteigerprogramm erhalten. Mit festeren Seilringen erhalten Sie  eine etwas spritzigere Variante, die ein dynamischeres Training trotz weichen Schwingens ermöglicht. Diese Geräte bieten den größten Spaßfaktor und erhöhen so spielend Ihr Durchhaltevermögen.

Mehr zum Thema Gesundheit und bellicon® lesen

Beitrag teilen