Medienberichte

Park Zeit
Park Zeit @Gesundheitszentrum Park Igls 12.04.2018
Ein perfektes Paar: das Trampolintraining auf dem bellicon® und die Moderne Mayr-Medizin. Das Minitrampolin von bellicon® ist ein ideales Trainingsgerät, um in kurzer Zeit einen merkbaren positiven Effekt zu spüren. Dazu reichen schon wenige Minuten Training pro Tag aus.
Westdeutsche Zeitung
Westdeutsche Zeitung, Isabel Klaas 19.03.2018
Doch Bellicon macht nicht nur Spaß, entspannt und sorgt für Ausschüttung von Glückshormonen. Es ist auch extrem schweißtreibend und gesund. Durchs Springen und Hüpfen bewegt man 400 Muskeln. „Das gibt es in keiner anderen Sportart“, sagt der Fachmann. Der Stoffwechsel wird angekurbelt und die Fettverbrennung läuft auf Hochtouren. Im besten Fall verbrennt man in einer Stunde 750 Kilokalorien. Das ist enorm viel, wenn man bedenkt, dass man mit einer halben Stunde Radeln in der Regel nicht mehr als 150 Kilokalorien verbrennt.
FOCUS Online
Prof. Dr. Ingo Froböse auf FOCUS Online 06.12.2016
Besonders in jungen Jahren ist man sicher schon häufiger Trampolin gesprungen. Doch auch im Alter kann regelmäßiges Springen nicht nur Spaß machen, sondern auch den Bewegungsapparat stärken. Ingo Froböse, Professor an der Sporthochschule Köln, erklärt, was hierbei zu beachten ist. Der kontinuierliche Wechsel von Belastung und Entlastung fördert die Stärkung von Muskeln, Sehnen, Bänder und der Knochen. Hinzu kommen positive Auswirkungen auf Gleichgewichtssinn, Körperstabilität und Balance. Darüber hinaus kräftigt das Ausbalancieren auf dem Trampolin die Wirbelsäule.
Das Gesundheits-Trampolin
Treffpunkt 55 plus 15.11.2016
Beim Schwingen auf einem bellicon-Trampolin kommt die gesamte Muskulatur des Körpers in Bewegung. Besonders die stabilisierende Skelettmuskulatur, die dafür sorgt, dass der Körper aufrecht bleibt, muss nun arbeiten. Dabei werden Sehnen, Bänder und Gelenke sanft trainiert, ohne zu großen Belastungen ausgesetzt zu werden. Aufgrund des effektiven und gleichzeitig schonenden Trainings sowie der nachweislich positiven Effekte auf Rückenmuskulatur, Wirbelsäule und Bandscheibe hat die Initiative „Aktion Gesunder Rücken“ die bellicon-Geräte mit dem AGR Gütesiegel ausgezeichnet.
Medizin Populär
Medizin Populär, 4/2015 06.04.2015
Es ist weit mehr als ein Spielzeug, bringt aber trotzdem unheimlich viel Spaß: das Trampolin. Die amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde NASA schwört schon lange auf das Training zwischen Schwerkraft und Schwerelosigkeit. Jetzt entdeckt die Medizin die vielen Vorzüge des „Reboundings“. Dass sich das Auf und Ab auf der elastischen Matte selbst dann lohnt, wenn man nicht vorhat, in den Weltraum zu fliegen, betont Dr. Robert Fritz, Sportmediziner von der Sportordination Wien: „Es macht Spaß, außer einem Mini-Trampolin braucht man nichts dafür, und wer täglich zehn Minuten gezielt trainiert, hat schon viel für sich getan“, weiß der Arzt.
NDR Visite 2013
NDR Magazin Visite 10.09.2013
Trampolinspringen mobilisiert, kräftigt die Muskulatur, steigert Ausdauer, Fitness und Koordination, außerdem wird der Gleichgewichtssinn trainiert. Das Hüpfen gilt als gutes Herz-Kreislauftraining und fördert den Stoffwechsel. Bänder, Gelenke, Bandscheiben und Knochen werden dadurch besser mit Nährstoffen versorgt und gestärkt, trainiert Muskeln und Knochen, Gleichgewichtsinn und Koordination. Wichtig ist die Qualität des Trampolins: Bei der der Elastizität des Sprungtuches und der Federung gibt es große Unterschiede. Auf einem günstigen, aber hart gefederten Gerät wird der Aufprall kaum abgefangen. Die Gelenke werden belastet, das Training hat keine positive Wirkung.
Klinik Rundschau
Klinik Rundschau, Frühjahr 2011, Seite 17
bellicon®: Äußerst effektiv und dabei gar nicht anstrengend. Nur etwas für Kinder? Weit gefehlt. Auf dem weich gefederten bellicon® Minitrampolin wird nicht gehüpft, sondern „geschwungen“. Das ist nicht nur wirbelsäulen- und gelenkschonend, sondern durch den ständigen Schwerkraftwechsel ein hocheffizientes Muskeltraining. Schon täglich 15 Minuten sanftes Schwingen reichen aus: Nach wenigen Trainingswochen ist die gesamte Stützmuskulatur so gekräftigt und der Stoffwechsel der Bandscheibe so angeregt, dass man Rücken- und Nackenschmerzen wirkungsvoll vorbeugen kann.
Financial Times
Financial Times Sonderbeilage «Wirbelsäule und Rücken» 14.10.2010
Hauptursachen für Rückenschmerzen sind eine durch Bewegungsmangel unterentwickelte Stützmuskulatur sowie Verspannungen durch zu einseitige Dauerbelastungen oder Stress. Massagen und immer aufwendigere, unterstützende Bürostühle helfen dagegen nur kurzzeitig, da sie die Ursachen der Schmerzen nicht beseitigen. Ein besonders wirksames Gegenmittel, das dabei auch noch eine Menge Spaß macht, ist das Schwingen auf einem mittels hochelastischer Seilringe besonders weich gefederten Minitrampolin wie dem bellicon®.
BKK
Brandeburgische BKK Aktuell, 7/2008 01.09.2008
Die Sanftheit des bellicon® Trainings ist ein Genuss: Wo sonst kann man wie auf Wolken trainieren und dabei seine Gesundheit fördern? Das Training auf einem dynamisch-elastischen bellicon-Trampolin bereitet viel Freude und bringt vor allen Dingen bereits nach kurzer Anwendungsdauer gesundheitliche Zugewinne. Rückenbeschwerden, Bandscheibenprobleme, Übergewicht, Stress und Stoffwechselstörungen können ganz gezielt durch korrektes und regelmäßiges Training auf dem Trampolin nachhaltig gelindert werden. Das Trampolintraining ist auch ein sehr effektives Muskalaufbau-Training. Interessant für Frauen ist die Stärkung der Beckenbodenmuskulatur.