Medienberichte

Iconist
Iconist (Welt), Nicola Erdmann 13.03.2018
Trampolinspringen wird immer mehr zur Trendsport. Unsere Autorin findet Ausdauersport schrecklich, alles, was sie je ausprobiert hat. Nun testet sie ein bellicon Trampolin für den Heimgebrauch. Zehn Minuten sollen 30 Minuten Joggen entsprechen. Und es gibt noch mehr Überraschungen: „Ich merke, dass sich Schultern und Nacken entspannen, was ich gar nicht erwartet hätte. Ich habe keinen Muskelkater, fühle mich danach okay und erlebe diesen Sport anders als etwa rein funktionale Kniebeugen oder schreckliche Burpees. Das Trampolin ist nicht mein Feind, es gibt ziemlich viel Abwechslung und Übungen für Arme, Beine, Po, Rücken, was man so will.“
ORF Bewusst Gesund
ORF Magazin «Bewusst gesund» 19.11.2016
Im ORF Magazin «Bewusst gesund» wird gezeigt, warum das Training auf einem Minitrampolin so schonend für Rücken und Gelenke ist, gleichzeitig so viele positive Effekte für die Gesundheit haben kann und dabei auch noch einen Riesenspaß macht. Dr. Robert Fritz erklärt als Fachmann, was beim Training auf dem Minitrampolin im Körper passiert und bei welchen Problemen es nachgewiesenermaßen hilft. Wichtige Erkenntnis dabei: Es muss ein hochwertiges Gerät mit Gummiseilfederung, wie im Film beispielsweise das bellicon® Jumping Fitness sein.
Baden Journal
Baden Journal 01.08.2016
Das Ausmaß der Altersschwäche wird weniger durch den normalen Alterungsprozess, als durch körperliche Inaktivität beeinflusst. Ein Training auf dem bellicon® gibt Kraft, Sicherheit, Balance und baut vor allem die Lebensfreude auf. Durch das Trampolin fällt es leicht, selbst im fortgeschrittenen Alter gesund und fit zu bleiben und dabei Freude an der Bewegung zu finden. Ein Training auf diesem hochelastischen Minitrampolin weckt bei vielen Kindheitserinnerungen und fördert Gesundheit und Wohlbefinden ohne zu überfordern.
Senioren Magazin Hamburg
Senioren Magazin Hamburg, Juli/August 2016, S.20-21 01.07.2016
Bei dem Wort Trampolin denken viele sofort an ein Spielzeug für Kinder oder ein Gerät für durchtrainierte Turner. Doch spezielle Minitrampoline mit hochelastischen Gummiringen haben ihren Ursprung im Gesundheitsbereich und werden für ein gelenkschonendes Training in Physiopraxen und zur Rehabilitation eingesetzt. Das vielseitige Gerät findet Platz in jedem Wohnzimmer und lindert eine Vielzahl an Volksbeschwerden. Herz-Kreislauf-Training, Muskelkraft, Sturzprophylaxe, Freude, Entspannung: Es gibt viele Gründe, warum besonders ältere Menschen das hocheffektive und schonende Training auf dem bellicon® nutzen.
NDR Visite 2013
NDR Magazin Visite 10.09.2013
Trampolinspringen mobilisiert, kräftigt die Muskulatur, steigert Ausdauer, Fitness und Koordination, außerdem wird der Gleichgewichtssinn trainiert. Das Hüpfen gilt als gutes Herz-Kreislauftraining und fördert den Stoffwechsel. Bänder, Gelenke, Bandscheiben und Knochen werden dadurch besser mit Nährstoffen versorgt und gestärkt, trainiert Muskeln und Knochen, Gleichgewichtsinn und Koordination. Wichtig ist die Qualität des Trampolins: Bei der der Elastizität des Sprungtuches und der Federung gibt es große Unterschiede. Auf einem günstigen, aber hart gefederten Gerät wird der Aufprall kaum abgefangen. Die Gelenke werden belastet, das Training hat keine positive Wirkung.
AOK Plus
AOK Plus Bleib Gesund, 2/2011, Seite 18 31.03.2011
Das Training auf dem bellicon® ist einfach aber sehr effektiv. Draufsteigen, wippen laufen, hüpfen. So einfach ist Training auf diesem Minitrampolin. Das Auf und ab stärkt die Knochen, das Herz- und Kreislaufsystem und die Rückenmuskulatur, beugt Osteoporose vor, Wirbelsäule und Bandscheibe werden positiv beeinflusst, der Beckenboden wird trainiert, man baut überflüssige Pfunde ab, bekommt gute Laune. Damit der effektive Wohnzimmersport auch sicher ist, sollte man beim Kauf eines Trampolins auf eine weiche Federung achten, wie sie auch der Verein „Aktion Gesunder Rücken“ empfiehlt.
Frau im Spiegel
Frau im Spiegel, März 2011 13.03.2011
bellicon® Trampolins wurden von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) mit einem Gütezeichen geehrt. Die Seile machen das Schwingen harmonischer und verhindern Stöße. Das ist vor allem für Menschen wichtig, die mit dem Training etwas für ihre Körperhaltung sowie für die Gelenke tun wollen – zwei Einsatzgebiete, für die das Schwingen – Springen ist gar nicht nötig – besonders empfohlen wird. Weitere sind Gleichgewichtsprobleme, Osteoporose, Allergien, Übergewicht, Stress und Konzentrationsschwierigkeiten. Das Trampolin-Schwingen strengt nicht an, es entspannt und baut gleichzeitig Muskeln auf – vor allem tief liegende, die wir nicht willentlich trainieren können.
Osteoporose Aktuell
Fachmagazin Osteoporose Aktuell, 9/2010, Seite 9
Nur durch die Einwirkung der Erdanziehungskraft wird der lokale Knochenstoffwechsel angeregt und als Folge davon vermehrt Kalzium in die Knochen eingebaut. Dies ist der gegenteilige Effekt, den Astronauten im Weltraum erfahren. Auf einem hochelastischen bellicon® Trampolin kann man schwingend gegen die Erdanziehungskraft trainieren. Die dadurch ausgelöste Stoffwechselaktivität macht die Knochen hart und hält sie elastisch. Es kann sowohl therapeutisch von Betroffenen als auch präventiv von jüngeren Menschen gegen Osteoporose genutzt werden und macht dabei auch noch eine Menge Spaß!
SWR Landesschau
SWR Landesschau RP 01.08.2007
Der SWR berichtete in seiner Reginalsendung „Landesschau Rheinland-Pfalz“ über den erfolgreichen Einsatz von bellicon® Trampolinen bei der Therapie von Osteoporose. Entscheidend für den Erfolg ist der ständige Schwerkraftwechsel, der Wechsel zwischen Druck und Entlastung. Der Physiotherapeut Paul Klammer stellt dazu seinen Patienten ein individuelles Trainingsprogramm auf dem Minitrampolin zusammen. Zum Einsatz kam hier noch das sogenannte Medi-Swing®, dem Vorgängermodell des heutigen bellicon® bereits mit der patentierten Gummiseilfederung aber einer anderen Sprungmatte.
NDR Visite
NDR Visite 21.03.2006
In der Sendung Visite berichtete der NDR, das Trampolinspringen nicht etwas für die jungen Hüpfer ist, sondern es nach einer aktuellen Studie auch ältere Menschen gesund und fit hält. Die Teilnehmer einer Studie zum Thema Osteoporose berichten hier von ihren Erlebnissen beim Schwingen auf dem bellicon® Minitrampolin. Dr. Joachim Schulz sagt dazu: „Nach dieser Studie mit Osteoporose-Patienten konnten wir sicher nachweisen, dass der Knochenabbau durch das Schwingen auf den bellicon® Minitrampolinen gestoppt wurde. Koordination und Reflexe werden deutlich verbessert, auch das beugt Knochenbrüchen vor.“